Skip to main content

Gaming Headset Vergleiche: Gaming Headset – Was ist wichtig?

Ein Gaming Headset ist als kleines Zubehör für jeden einfach nicht wegzudenken, der einen online Gamer PC besitzt. Diese Zielgruppe ist im Jahr 2016 bereits ziemlich in die Höhe gestiegen.
Zum einen ist vor allem ein hoher Tragekomfort besonders wichtig. Denn es gibt durchaus Fälle, in denen ein Gaming Headset inklusive Mikrofon oft Stunden getragen wird. Deshalb muss dieser auch bequem sein. Dafür sind folgende Kriterien besonders wichtig: Ein Gaming Headset muss ein geringes Gewicht aufweisen. Außerdem eine gewisse Polsterung, bei der jeder selber sehen muss welche Polsterung einem zusagt. Des Weiteren ist noch die Bauart wichtig.

123456
G430 Logitech Gaming Headset Logitech G933 Kabellose Gaming Kopfhörer (mit 7.1-Surround-Sound, 2,4-GHz-Verbindung) - 1 HyperX Cloud II Gaming Headset Razer Kraken Gaming Headset Test Sennheiser PC 320 Gaming Headset Test creative-fatal1ty-pro-series-hs-800-gaming-headset
Modell Logitech G430 Gaming Headset (Dolby 7.1-Surround-Sound für PC und PS4) blauLogitech G933 Kabellose Gaming Kopfhörer (mit 7.1-Surround-Sound, 2,4-GHz-Verbindung)HyperX Cloud II Gaming Headset (für PC/PS4/Mac)Razer Kraken Gaming Headset PC, PS4Sennheiser PC 320 Gaming HeadsetCreative Fatal1ty Pro Series HS-800 Gaming Headset
Preis

59,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

134,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

77,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

86,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

86,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

74,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
SoundausgabeDolby 7.1-Surround-Sound7.1-Surround-Sound7.1 Surround SoundStereoStereoStereo
Kabellänge-Kabellos mit Kabel 1,5 m und 3 m3 m1,3 m und 3,3 m3 m2,5 m
AnschlussartUSB AdapterUSB 3.5 mm AudioklinkeUSB 3,5 mm AudioklinkeUSB 3,5 mm Audioklinke3.5 mm Audioklinke3,5 mm Audioklinke
Gewicht299 g376 g320 g340 g244 g200 g
Besonderheit-

Stummschalten des Mikrofons durch Drehen des Bügels

abnehmbares Mikrofon

umfangreiche Software

Stummschaltung durch Hochklappen des Mikrofonbügels

abnehmbares, flexibles Mikrofon

Preis

59,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

134,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

77,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

86,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

86,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

74,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Für ein ideales Trage- und Hörerlebnis ist dabei vor allem die Bauart wirklich entscheidend. Dabei gibt es drei Varianten, die man unterscheiden kann: Offen, halboffen und geschlossen. Eigentlich lässt sich dabei vor allem sagen, dass zwischen offen und geschlossen die Basswiedergabe sowie die Abschirmung von den Außengeräuschen immer besser wird. Daher greifen die meisten Headsets auch auf die Bauart geschlossen zurück.

Außerdem ist auch noch eine gewisse Mikrofonbefestigung äußerst relevant. Es gibt dabei einige Headsets, die auf starre Mikrofonarme zurückgreifen. Doch andere wiederum setzen auf flexible Schwanenhälse, die dadurch auch sehr gut anpassbar sind. Die kann man dann also frei positionieren, so wie es auch bei manchen Lampenständern der Fall ist.

Gaming Headset – Was ist besser: Klinke oder USB?

Gaming Headset TestDes Weiteren zu beachten bei einem Headset ist noch die Anschlussart. Bei einem Gaming Headset unterscheidet man dabei also zwischen einem USB Anschluss und einer Klinke. Dabei besitzen beide Anschlüsse ihre jeweiligen Vorzüge. Bei einem USB Anschluss zum Beispiel gibt es weniger Störgeräusche. Es ist so, dass die Wandlung von digitalen Signalen erst im Headset selber erfolgt, was somit jegliche Störquellen von Außen verhindert. Dabei ist auch nur ein USB Stecker von Nöten. Allerdings gibt es bei einem USB Anschluss auch einen Nachteil: Der Soundchip. Diese sind nämlich fast immer minderwertiger als eine Soundkarte. Wer also eine Soundkarte in hoher Qualität besitzt und diese auch nutzen will, sollte besser auf eine 3,5 mm Klinke zurückgreifen.

Wenn man jedoch bei einem Gaming Headset das Gefühl hat, es ist zu eng oder sich gar Kopfschmerzen anbahnen, sollte man sich schon genau überlegen, ob man nicht doch ein anderes Gaming Headset kauft. Doch zuvor sollte man natürlich überprüfen, ob dieses nicht eventuell auch einfach zu eng eingestellt ist. Man sollte alles beachten und ausprobieren, auch die Möglichkeit eines Brillenbügels, das möglicherweise für das beengende Gefühl beiträgt. Wenn es trotz Probieren und Umstellen dennoch zu keiner Besserung kommt, sollte man einen anderen Kopfhörer testen. Womöglich kann eine Besserung auch dadurch gegeben werden, indem man die Bauart, zum Beispiel von geschlossen zu halboffen wechselt.

Um ein Gaming Headset anzuschließen, benötigt man an dem eigenen Gerät einen USB-Port oder auch zwei 3,5 mm dicke Klingenbuchsen. Dabei kann man diese genau an den Markierungen erkennen. Meistens ist eine davon rot für das Mikro und grün für die Kopfhörer.

So Gaming Headset Test auswählen: So fällt die Wahl auf das richtige Gaming Headset

Gaming Headset TestBevor man sich für ein Headset entscheidet, sollte man natürlich auch einige Dinge beachten. Es gibt wichtige Dinge, auf die auch ein Gaming Headset Test hinweist, welche man beachten muss, um auch ein perfektes Headset für sich selber zu finden. Dabei sollte man in erster Linie auch die Plattform beachten auf der man spielt. Auch die Art der Spiele, die man gerne spielt sollte man dabei keineswegs außer Acht lassen. Es gibt die unterschiedlichsten Gaming Headsets für PS 4, Xbox, PC etc.
Des Weiteren ist der Komfort auch ein wichtiges Kriterium. Dabei muss jeder selber wissen, welchen Komfort man bevorzugt und auch wie lange man überhaupt spielt. Denn wer viele Stunden vor einer Konsole verbringt sollte wegen zu engen Headsets nicht über Kopfschmerzen klagen müssen.
Wenn man außerdem mit den Mitspielern kommunizieren will, so benötigt das Gaming Headset auch ein Mikrofon.

In einem Gaming Headset Test geht es vor allem auch um die Qualität. Ein Headset sollte dabei nicht zu günstig ausfallen. Zu einer guten Qualität, gehört natürlich auch ein überragender Klang. Dieser sollte sehr gut sein und keineswegs ein Rauschen verursachen.
Sollte das Gaming Headset dennoch mal einen Verlust erleiden, kann man sich die benötigten Ersatzteile auch ganz einfach bestellen.

Diese Eigenschaften sind wichtig für ein Gaming Headset bei einem Gaming Headset Test

Wie funktioniert ein Gaming Headset?

Ein Gaming Headset ist im Prinzip nichts anderes als ein Kopfhörer mit einem integrierten Mikrofon. Auch bei einem Gaming Headset Test kam heraus, dass der Sound solch eines Headsets bereits eine Klangqualität im Bereich Dolby Surround liegt. Dabei hängt auch ein Mikrofon mit am Headset. Dieser überträgt die eigene Stimme über das Internet zu einem anderen Gamer. Die anderen Gamer hören dann die Stimme über ihre Kopfhörer und antworten über das Mikrofon. Natürlich ist diese Übertragung nur dann möglich, wenn alle Spieler ein Gaming Headset besitzen.

Auch wichtig ist, dass die gesamte Ohrmuschel von dem Kopfhörer umschlossen sein muss. So kann man idealerweise natürlich störende Umgebungsgeräusche gut herausfiltern.

Ein Gaming Headset besitzt folgende Eigenschaften:

– ein maximaler Komfort, damit so ein Headset nach wenigen Stunden des Spielens nicht bereits drückt oder schmerzt
– ein Gaming Headset hat außerdem noch eine Mikrofon Position, die gut an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann
– das Headset besitzt auch ein stabiles Kabel, welches sogar jegliche Schreibtischstuhlrollen überleben kann
– bei langen Spielrunden ist es von Vorteil, dass das Headset ein geringes Gewicht besitzt
– besitzt außerdem eine ziemlich gute Abschirmung nach draußen. So kann man bei einem super Spielsound nur noch tiefer in ein Spiel eintauchen
– ein idealer Sound, der zur eigenen Spielwahl und dem Geschmack auch passt

Vor- und Nachteile eines Gaming Headsets aus einem Gaming Headset Test

Gaming Headset TestEs gibt sowohl kabelgebundene als auch kabellose, also über Wireless, Headsets. Hierzu finden sich natürlich auch die ein oder anderen Vor- und Nachteile, die man natürlich bei einem gelungenen Gaming Headset Kauf nicht außer Acht lassen darf.

Bei einem Gaming Headset Test liegen die kabelgebundenen Headsets vor allem mit ihren Vorteilen vorne. Zum einen sind diese natürlich günstiger als die teuren Wireless-Modelle. Zumeist sind diese auch leichter, was einen angenehmen Tragekomfort bei Weitem noch angenehmer gestaltet. Außerdem sind diese immer einsatzfähig, denn man muss keinerlei Akkus wieder aufladen. Der einzige Nachteil dabei ist die eingeschränkte Beweglichkeit, die man dabei hat. So muss man das Headset immer wieder abnehmen, um weitere Strecken zu gehen.

Bei einem Wireless-Modell hat ein Gaming Headset Test aus mehreren Testportalen ergeben, dass diese im Bezug auf die Vorteile eine maximale Bewegungsfreiheit aufweisen. So muss man sich nicht immer die Mühe damit machen, diese abzunehmen. Außerdem gibt es dabei keinerlei Kabel, die überall herumliegen und auf Dauer störend sein können. Des Weiteren gibt es jedoch auch bei diesen Modellen den ein oder anderen Nachteil. Diese sind meistens doch schwerer als solche, die kabelgebunden sind und außerdem noch teurer. Des Weiteren können diese durchaus nicht immer betriebsbereit sein, zum Beispiel bei einem leeren Akku.

Die einzelnen Vor- und Nachteile des jeweiligen Gaming Headset werden im folgenden noch einmal detailliert aufgezeigt:

Kabelgebundene Headsets

+ günstiger als ein Wireless Modell
+ auch meistens leichter als eben diese
+ keine leeren Akkus und somit jederzeit einsatzbereit

– eine geringe Bewegungsfreiheit

Kabellose Headsets / Wireless

+ eine große Bewegungsfreiheit, die auch noch bis in andere Räume reicht
+ keine lästigen Kabel, die herumliegen, zum Beispiel auf einem PC-Tisch

– sie sind meistens schwerer als kabelgebundene Headsets
– und auch teurer
– keine ständige Betriebsbereitschaft, denn diese hängt vom geladenen Akku ab

Ein Gaming Headset Test zeigt also, dass kabelgebundene Headsets trotz des Kabelsalats durchaus von Vorteil sein können. Doch nichtsdestotrotz und Gaming Headset Test hin oder her, am Ende muss jeder für sich selber entscheiden, was für ihn das richtige Headset ist und sich nicht von einem Gaming Headset Test beeinflussen lassen.

Einsatzmöglichkeiten eines Gaming Headsets bei einem Gaming Headset Test

Gaming Headset TestEs lohnen sich solche Headsets dann, wenn man als Multiplayer oder online viel zockt, besonders für viele Stunden. Denn vor allem dann, wenn man in einem Team spielt ist auch die Kommunikation unter den Mitgliedern besonders wichtig. Das wird eben durch das befestigte Mikrofon am Headset ermöglicht. Diese Dinge sollte man daher auf keinen Fall unterschätzen und schon allein dafür lohnt sich so ein Headset auf jeden Fall.

Dabei spielt es auch keinerlei Rolle, ob es sich nun um irgendwelche Taktikspiele bzw. Taktikshooter, wie zum Beispiel Counterstrike oder Call of Duty handelt oder auch mögliche Strategiespiele wie natürlich sehr bekannt World of Warcraft, das bereits Millionen von Spielern in seinen Bann gezogen hat. Bei solchen Spielen sind die Gamer natürlich auf die Kommunikation zwischen den Mitspielern angewiesen, um beispielsweise neue Strategien auf einfachstem Weg besprechen zu können. Dabei gibt es vor allem auch eine Software, auf die man angewiesen sein kann: Die so genannte Teamspeak Software.

Des Weiteren gibt es aber auch noch einen großen Vorteil, weshalb man auf so ein Gaming Headset zurückgreifen sollte: Man stört natürlich die eigene Umgebung mit dem Sound nicht, wenn man den PC zum Beispiel im Wohnzimmer zu stehen hat. Das kann dabei sowohl Zuhause als auch auf so genannten Lan Partys von Vorteil sein. So kann man seinen eigenen Sound und die Lautstärke eben auch gut nach seinen Vorlieben runter- oder raufregeln Damit ist es so, als würde man komplett ins Spiel eintauchen und dieses zur Realität werden.

Doch welches Gaming Headset ist nun eigentlich das Beste laut verschiedner Gaming Headset Tests?

Wenn man sowohl USB als auch Klinkenbuchsen zur Verfügung hat, kann man ganz leicht nach einigen Kriterien entscheiden, für welche Anschlussart man sich entscheiden sollte. Zum einen ist dabei auch die Tragweise von Bedeutung, also ob diese offen, halboffen oder geschlossen ist.

Warum gehen Headsets bloß so schnell kaputt?

Gaming Headset TestMan sollte sich die Frage stellen, ob es kabellos oder auch kabelgebunden sein soll und als letzter Punkt ist der Preis entscheidend, wobei man doch auf kein allzu günstiges Gaming Headset zurückgreifen sollte. Aus verschiedenen Gaming Headset Tests erfahren wir, dass günstige Gaming Headset schneller dazu neigen, kaputt zu gehen. Eine gute Qualität ist laut Gaming Headset Test durchaus von Vorteil für einen langen und ausgiebigen Spielspaß.

Bei einer Playstation 3 zum Beispiel kann man auf Bluetooth 2.0 oder einen USB verwenden, während man bei einer Playstation 4 die freie Auswahl besitzt zwischen Bluetooth, USB und Klinken, wobei man für den Klinken-Anschluss noch einen extra Adapter benötigt.

Natürlich sollte es nicht das günstige Headset sein, aber so ein Wireless Produkt macht ein Gaming Headset schnell besonders teuer. Daher sollte man sich im voraus überlegen, ob sich dieser hohe Aufpreis lohnt, nur um einen Kabelsalat zu vermeiden. Auch für eine höhere Mobilität, die insgesamt bis zu zwölf Metern reicht, gibt es hohe Preise. In einem Gaming Headset Test für die besten Headsets finden sich meistens auch weniger Wireless Headsets als diese mit Kabel, was also bedeutet, dass teuer nicht gleich perfekt sein muss. Aber ein guter Mittelwert lässt sich durchaus empfehlen.

Gaming Headset Test – Der Beste unter ihnen

Man kann auch trotz eines Gaming Headset Test nicht genau sagen, welcher nun wirklich das beste Gaming Headset ist. Schließlich ist jeder anders gebaut und versteht auch unter Komfort etwas anderes. Ein sehr teures Modell muss auch nicht immer das Beste sein. Laut einem Gaming Headset Test gehört wohl LucidSound LS 30 wohl zum Hit. Zumindest besagen dies verschiedenen Gaming Headset Tests. Doch mit knapp 190 Euro natürlich nicht unbedingt günstig. Doch in Dingen wie der Soundqualität durchaus kaum zu schlagen.

Des Weiteren besagen die Gaming Headset Tests, dass auch zum Beispiel das Headset von Logitech G230 im Gaming Headset Test nicht schlecht abgeschnitten hat.
Doch letzten Endes liegt die Entscheidung weiterhin beim Spieler, welches Gaming Headset er für sich aussucht. Nicht bei einem Gaming Headset Test. Doch solch ein Gaming Headset Test kann durchaus bei der Entscheidung dazu beitragen, sich auch für das richtige Headset zu entscheiden. So wird man am Ende noch über Jahre hinweg viel Spaß mit seinem Gaming Headset haben.

Wissenswertes über Gaming Headsets!